Liebes Zukunfts-Ich.
Erinnerst du dich an diese Geschichte, die dir schon seit Jahren im Kopf herumspukt? Die du schon mehrmals weggeschoben hast, um anderen Dingen Platz zu machen, und die trotzdem immer wieder zu dir zurück kommt?
Diese Charaktere, die du mittlerweile lieb gewonnen hast und im Kopf immer besser kennenlernst? Diese Welt, die du immer wieder besuchst, und die immer größer wird, wie ein Spinnennetz, das dein Gehirn seit Monaten immer weiter spinnt?
Ich hoffe, du erinnerst dich. Und ich hoffe, dass du sie endlich mal zu Papier gebracht hast. Ich weiß, du hast wahnsinnig viel zu tun. Du machst Überstunden bei der Arbeit, du machst viel Sport, du machst Online-Kurse im Comic-Zeichnen und im Illustrieren und arbeitest daran, deine Aquarell-Technik zu verbessern. Du hast unglaublich viel im Kopf und willst so viel machen und diese Geschichte ist nur ein kleiner Teil davon, der irgendwie immer wieder anderen Dingen weichen muss.
Aber ich hoffe, dass du diese Gelegenheit, diesen Storytelling-Adventure-Month, nutzt, um auch in diesem Bereich endlich mal voran zu kommen.
Um dich weiter zu motivieren möchte ich dich an deine Hauptfigur Ana Agunte erinnern, das Mädchen, das ein Buch auf dem Dachboden ihrer Großeltern findet und durch Magie hineingezogen wird in seine Welt und seine Geschichte. Es werden sicher mehrere Bücher, denn die Welt ist in deinem Kopf schon so riesig und du hast schon so viele Orte, Wesen und Charaktere kennengelernt, dass sie nicht in ein einziges Buch passen werden. Ana wird Freundschaft erfahren und Verrat, Freude und Trauer. Genau wie du wird sie in jedem Teil der Geschichte neue Personen kennenlernen und alte Freunde und Feinde wieder treffen. Sie wird immer mehr lernen über sich selbst und ihre Familie, die ein großes Geheimnis hat. Und am Ende wird sie vielleicht sogar die Welt retten (das weißt du noch nicht genau, denn so weit hast du noch nicht geplant – du bist noch zu sehr mit Entdecken beschäftigt).

Ich hoffe sehr, dass du anfängst, dieser Geschichte auch einen Teil deiner wenigen Zeit einzuräumen. Denn sie ist es wert, erzählt zu werden. Du würdest sie lesen wollen.
Und ich bin sehr gespannt, was du daraus machst.

Viel Spaß dabei und halt die Ohren steif!
Deine Holly

Pin It on Pinterest

Share This