Liebes Ich,
abermals schreibe ich Dir. Das letzte Mal, vielleicht erinnerst Du Dich, war es am Abend vorm ersten November. Deine NaNo-Geschichte ist seitdem um sehr viel mehr Wörter gewachsen als gedacht – und noch nicht abgeschlossen. Aber das schaffst Du in diesem März noch. Für April, und in der Vorbereitung hier beim StAdMo, geht es bereits um eine neue Geschichte. Die brauchst Du, allein dafür, um Dich nach Beenden Deines Manuskripts in etwas Neues zu stürzen. Zum Campen. Außerdem hast Du diese Idee. Du hast sie geträumt – und aufgewacht weitergeträumt.
Sie ist noch nicht groß. Eine Nachbarschaft, über der ein dünnes Tuch aus Magie hängt, eine Mutter-Tochter-Beziehung und natürlich Liebe, denn Liebe muss sein.
Ich bin gespannt, was daraus wird. Wohin Dich die Idee im kommenden Monat trägt. Du weißt vermutlich schon mehr, denn Du lebst in meiner Zukunft. Erinnerst Du Dich an heute Abend? An die vage Unsicherheit? War es richtig, sich bei dieser Aktion anzumelden, während Dir noch das Finale Deiner aktuelle Geschichte ins Haus steht? Ich sage: Ja. Ob Du mir zustimmst, werden wir sehen. In jedem Fall wünsche ich Dir viel Glück und einen tollen, aufregenden, inspirierenden März!
Schreib! Denn das ist es, was Du tun willst.
Liebe Grüße, Deine Nion

Pin It on Pinterest

Share This