Liebes Zukunfts-Ich.

Du hast den ersten Teil beendet und alle (mich eingeschlossen) warten gespannt auf den zweiten Teil. Wenn du diesen Brief liest und dich selbst noch Autorin nennen willst, dann beende bitte die Reihe, denn jetzt hast du angefangen. Es kann sein, dass du es nicht mehr für gut befindest oder wieder mal an den Kampfszenen hängen bleibst oder oder oder. Das ist alles egal und außerdem vollkommener Unsinn. Du bist du und du schreibst wie du schreibst. Hör auf dich zu vergleichen. Nimm Kritik an. Und wenn du es dann endlich mal geschafft hast, aus den tausend Szenen, die eh schon fertig sind, einen sinnvollen zweiten Teil zu machen, dann kümmere dich mehr um deine Leser.
Die Aufgabe sieht eine halbe DinA-4 Seite vor, aber ich weiß nicht, was ich dir noch sagen soll. Statt selbstverliebt in Briefen zu schwelgen, die du dir selbst vor Ewigkeiten geschrieben hast, solltest du lieber mal den Hintern hochkriegen und weiterschreiben. Oder joggen gehen.

Küsschen,
dein aktuelles Ich.

Pin It on Pinterest

Share This

Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen