Hey ich,

mal wieder soll ich einen Brief an mich selbst in der Zukunft schreiben.
Naja, bin gespannt was daraus wird.
Du kennst ja dein Hirn, unsere Ideen sind wirr und überlappend in unzähligen Geschichten auf einmal, welche wir verbinden. Das als eine einzige Geschichte aufzuschreiben wäre wirklich zu viel verlangt.

Momentan arbeite ich an einer witzigen, romantischen und spannenden (naja, hoffentlich) Geschichte mit Vampiren, da ich mit langlebenden Charakteren einfach schön wirr durch die Zeit kann.

Ich fände es auch interessant, eine Geschichte zu schreiben, in der es darum geht in wie weit man sein eigenes Schicksal in der Hand hält, vielleicht als Fantasygeschichte.

Oder eine in der man sich als Nephelim irgendwann entscheiden muss, ob man zur Fraktion der Engel oder der Dämonen gehören will und der Hauptcharakter als dritten Weg den Tod wählt, was die anderen aber nicht so wirklich kapieren.

Momentan kommt mir aber auch die Idee, dass ich eine Geschichte schreiben könnte, in der eine Person Briefe von sich selbst aus der Zukunft bekommt. Bin mir noch nicht sicher ob sie auch antwortet oder nicht, aber lustig wäre es. Entweder könnte die Person zum Schluss gar nichts mehr tun, weil sie Angst vor dem Auskommen hat, oder unmotiviert ist da sie das Auskommen schon weiss, oder sie benimmt sich ähnlich Sofies Welt, oder sie bekommt auch Fotos, oder zum Schluss kommt raus dass es gar nicht sie war sondern ein Freund oder so der sie gut kannte…

Die Zukunft ist halt offen.

Bis bald,

dein Du.

Pin It on Pinterest

Share This