Liebe Carina,

ich wollte schon immer eine Geschichte wie „Lost Song“ schreiben. Leyla ist eine junge Frau wie ich, die es nie leicht hatte in ihrem Leben. Schon als Kind wurde sie gemobbt und ausgegrenzt, weil sie anders war – pummeliger als andere Kinder und vom Wesen her eher zurückhaltend und sensibel. Musik gibt ihr die Kraft, am Leben festzuhalten. Und durch die Musik lernt sie sich selbst zu lieben.

Ich finde es wichtig dass jeder lernt sich selber so zu akzeptieren wie er ist, denn nur dann können wir die Liebe, die wir von anderen Menschen bekommen, wirklich in uns aufnehmen. Und nur dann können wir an uns glauben.

Ich wünsche mir, dass Lost Song den Lesern die Kraft gibt, an sich selber und ihre Träume zu glauben und niemals aufgeben. Denn das Leben ist wertvoll und egal wie ausweglos etwas erscheinen mag – am Ende finden wir hoffentlich den Sinn für all den verrückten Wahnsinn, der sich unser Leben nennt.

Liebe Grüße
Carina

Pin It on Pinterest

Share This