Desmond hatte Angst, aber trotzdem versucht er ruhig zu bleiben. Ein gut gekleideter Mann, der mit Desmond eingeschlossen ist, beobachtet Desmond. Er analysiert, mit wem er in dieser schlechten Zeit interagieren muss. Er sagt, „Natürlich. Das wäre zu einfach gewesen.“ und guckt seine Armbanduhr an. „Bitte?“ fragt Desmond. Darnell antwortet, „Ja, heute ist mein erster Tag bei der Arbeit und ich dachte alles wird schön.“ Desmond hat sich zu Darnell umgedreht und sagte fröhlich, dass heute auch sein erster Tag sei. „Keine Sorge! Wir werden aus diesem Aufzug kommen.“ sagte Desmond. Er wollte den Notrufknopf drücken, aber der schnelle Darnell hat den sofort gedrückt und sagt „Ich habe es.“ Der Hausmeister sagt durch die Sprechanlage, dass es ein Paar Stunden dauern könnte. Die zwei Männer haben sich nur angeguckt.
Nach ein paar Stunden zusammen eingesperrt, haben Desmond und Darnell viel über sich selbst erzählt. Plötzlich ist die Tür aufgegangen. Desmond und Darnell waren endlich frei. Darnell sagt, „Wir werden beste Freunde sein, Desmond, ich mag dich.“ Desmond lächelt nur, er fand Darnell sehr sympatisch.
Drei Tage später hat ein Kollege Desmond gefragt, was er gemacht hat, dass innerhalb so kurzen Zeit viele Mitarbeiter ihn nicht mögen können. Desmond soll feige sein, da Darnell im Aufzug alles machen musste, weil Desmond sehr ängstlich war.

Pin It on Pinterest

Share This