Alia
Das Bild erinnert mich so sehr an Zuhause. An mein richtiges Zuhause meine ich. Das am anderen Ende der Welt, das ich zurück lassen musste. Damals war meine Welt noch in Ordnung, mein Leben noch normal. Damals fiel es mir so einfach, glücklich zu sein. Warum geht das jetzt nicht auch? Ich will doch einfach nur wieder lachen können, ohne diese Schuldgefühle zu spüren, die mich fast zerreißen.
Wieso kann ich mein altes Leben nicht zurück haben? Manchmal möchte ich wirklich nur zur nächsten Weide rennen und dort für immer zusammen gerollt im Gras liegen. Oder zumindest solange, bis ich mein altes Leben wieder zurück haben kann. Bis ich wieder in England sein kann. Bei Mum.

Bennet
Häfen bedeuten für mich irgendwie Abschied. Ich weiß nicht wieso, doch irgendwie muss ich bei den Schiffen immer an Leute denken, die mit ihnen weit weg fahren. Jack ist zwar auch weit weg gegangen, aber nicht mit dem Schiff.
Wie gerne wäre ich einmal an einem Hafen, wenn jemand ankommt. Wenn ich jemanden wieder finden kann und er zu mir kommt, mich umarmt und bei mir bleibt.
Alia sitzt auch immer am Hafen. An dem im Hillborough gibt es jedoch keinen Leuchtturm. So ganz passt er dann doch nicht zu dem Bild. Trotzdem muss ich jetzt an dieses Treffen denken, bei dem sie mich einfach auf dem Steg hat sitzen lassen. Dabei war es doch erst so gut gelaufen. Sie hatte das Lied sogar gemocht.

Pin It on Pinterest

Share This