Mein MacGuffin:
Ein Buch mit dem Bild ihrer Mutter und einer Zauberformel

Ideen für meinen Anfang mit einem MacGuffin:
Der obere Teil der Seite wurde von einem antiken Gemälde beansprucht. Als ich einen genaueren Blick auf das Bild warf, verschluckte ich mich. „Wie kommt dein Bild in ein Buch über das Historische Salem? Cate warum bist du auf dem Bild?“ Hannah war schon beinah panisch da ich auf keine ihrer Fragen antwortete.
Ich las mir die Beschreibung der Frau unter dem Bild durch. Es handelte sich um Wendy Goodyear, eine der Frauen die in Salem gestorben ist. Auf dem Scheiterhaufen. Sie ist die Legend umworbenste Hexe von Salem.
Immer noch gebannt starrte ich auf das Blatt. Hannah unterbrach die Stille „Cate, wie kommst du in das Buch und warum steht da Wendy?“ Ihre Stimme zitterte und sie kramte in ihrer Tasche herum. Ich stellte mir die selbe Frage, warum kam es mit vor als würde ich in den Spiegel blicken. „Hannah, das muss Zufall sein, ich meine glaubst du etwa ich bin das nur wiedergeboren? Das glaubst du doch selber nicht“ weder ich noch Hannah konnte das Überzeugen. Wie in Zeitlupe zog Hannah einen alten, verblichenen Brief hervor oder zumindest vermutete ich das. Immer noch in Zeitlupe hielt sie in mir zwischen Zeige- und Mittelfinger vor die Nase. „Aber hier für brauch ich eine richtige Erklärung oder ist das eine Art Schatzsuche für mich?“ Ich blickte verständnislos in die grün-braunen Augen. Ich nahm ihr den Brief ab und begann die altertümliche Schrift zu entziffern:
Geliebte Catherine, meine geliebte Tochter,
Dieser Brief sollte dich in einer Zeit erreichen, in der du sicher bist. Diesen Brief verfasse ich in einer Lage die ich dir nicht zutrauen wollte. Deswegen lebst du in einer Zeit ohne Hass und Angst vor dem was du bist. Verleugne nicht, was ich dir nun schreibe. Die Geschichten die sich um Salem drehen, sie sind kaum wahr. Nur der Anklagepunkt der Hexerei ist in den meisten Fällen wahr. Öffne deinen Geist, verdränge die Gedanken die du gerade hast. Nun sprich die Worte:
Somnium est verum , quod tu patieris aperire.
Ohne darüber nachzudenken sprach ich die Worte die auf dem altertümlichen Papieren standen. Eine leichter Wind wehte wie aus dem nichts in einem Kreis um mich herum. Hannah sah erstaunt zu wie Cates Pupillen beinahe die Ganzen Augen einnahmen. Ich sah plötzlich extrem klar, jedoch war ich nicht mehr in der Bibliothek.

Pin It on Pinterest

Share This