Es waren einmal ein junger Mann namens Julian und seine Schwester Cecilia. Jeden Tag versuchten sie, miteinander zu sprechen, denn sie liebten sich sehr. Deshalb telefonierten sie oft miteinander und besuchten sich, so oft es ging. Deshalb wussten sie auch alles voneinander, zumindest dachte Cecilia das, bis sich schließlich Julian während einer Familienfeier das Leben nimmt. Cecilia muss erkennen, dass sie doch nicht so viel über ihren Bruder wusste, wie sie dachte, schon gar nicht, warum er sich umgebracht hat, und sie begibt sich auf eine Reise durch ihre Erinnerung und die anderer, um den Selbstmord ihres geliebten Bruders zu verstehen.

Pin It on Pinterest

Share This

Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen