Es war einmal eine junge Frau namens Jo-Anna. Jeden Tag lebte Jo von der Hand in den Mund und legte sich dabei nicht selten mit dem Gesetz höchstselbst an. Eines Tages aber begegnete sie einem edlen Herrn, einem Lord, der ihr den Auftrag, ein besonderes Ei aus der Sammlung eines privaten Sammlers zu stehlen, übergibt und ihr dafür im Gegenzug eine Hand voll Goldstücke verspricht. Deshalb macht sie sich auf den Weg, es zu finden und an sich zu nehmen, doch dabei handelt es sich nicht um ein gewöhnliches Ei oder jene überteuerten Fabergé-Eier, sondern um ein Drachenei, dessen Bewohner leise zu ihr spricht. Deshalb entschließt sie sich, das Ei nicht ihrem Auftraggeber zu übergeben und sich auf eine eigentümliche Reise ins Unbekannte zu machen, um letztlich in der Anderswelt, der eigentlichen Heimat des kleinen Drachen, zu landen und dort umher zu irren. Bis schließlich Merlin höchstselbst und sein Schüler Taylor sich ihrer annehmen und sie auf einen kommenden Krieg vorbereiten, denn die Ankunft der letzten geflügelten Echse wurde schon Jahrhunderte zuvor prophezeiht.

Pin It on Pinterest

Share This