Tag 25 - Die Erzähler

Tag 25 – Die Erzähler

Perspektivenwechsel

Im Verlauf des Storytelling Adventure Month hast du bereits einige Szenen und Zusammenfassungen geschrieben. Auch wenn einige Aufgaben davon auf den ersten Blick nur indirekt etwas mit deiner eigenen Geschichte zu tun hatten, so hast du doch mehr über deine Figuren, Orte und Konflikte erfahren. Und du hast bereits verschiedene Schreibübungen durchgeführt. Damit wollen wir auch heute nicht aufhören. Vielmehr wollen wir heute einmal auf deine frühere Einreichung zurückblicken und mit einer davon arbeiten.

Suche dir deshalb aus deinen früheren Einreichungen eine aus, die nicht zu lang ist (zum Beispiel deine Einreichung von Tag 2 oder die von Tag 5) und lege dir diesen Text bereit.

Im folgenden findest du eine Liste mit Vorschlägen verschiedener Erzähler. Suche dir davon ebenfalls einen aus und schreibe deinen Text so um, dass er aus der Perspektive dieses Erzählers deiner Wahl geschildert wird. (Die Erzähler haben unterschiedliche Schwierigkeitsgrade. Wenn du mit deiner Wahl nicht so recht vorankommst, versuche einen anderen Erzähler.)

 

Besorgte(r) Chefin/Chef einer Sicherheitsbehörde

Eigentlich will dieser Erzähler höchste Geheimhaltung erzwingen. Gleichzeitig müssen aber alle notwendigen und wichtigen Informationen preisgegeben werden.

Fürsorgliche(r) Kindergärtnerin/Kindergärtner

Bei diesem Erzähler spürt man die Liebe und Fürsorge innerhalb jedes einzelnen Satzes.

Hexe aus Schneewittchen

Dieser Erzähler spielt falsche Tatsachen vor und führt eventuell in die Irre. Seine Absichten sind nicht eindeutig erkennbar.

Kleines Kind

Aus der Sicht eines kleinen Kindes ist vieles in einer Geschichte denkbar und möglich, was einem Erwachsenen durch, dessen Erfahrung durchaus falsch vorkommen mag.

Laute(r) Marktschreierin/Marktschreier

Kurze, knappe Sätze markieren das Geschrei dieses Erzählers, schließlich will er seine Waren an die Frau oder den Mann bringen.

Verrückte(r) Forscherin/Forscher

Während verschiedene Mixturen in Gläschen und Kolben vor sich hinköchern, sprießen diesem Erzähler die irresten Ideen.

Edle(r) Ritterin/Ritterin

Voller stolz und Edelmut gibt dieser Erzähle seine eigenen Erlebnisse gegenüber anderen wieder.

Verstörte(r) Erfinderin/Erfinder

Dieser Erzähler könnte fast der Zwillingsbruder von Frankenstein sein. Er hat düstere, unmenschliche Ideen, die so spektakulär sind, dass sie die Welt niemals sehen möchte.

Verträumte(r) Astronautin/Astronaut

Bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter. Das ist der Traum dieses Erzählers. Wenn er erst einmal ins erzählen kommt, bleibt kein Stern mehr am Himmel.

Panische(r) Taucherin/Taucher

Aufregung ist unter Wasser so ziemlich das letzte, was dieser Erzähler gebrauchen kann. Und trotzdem ist er völlig aufgebracht.

Fremde(r) Außerirdische/Außerirdischer

Aus einer fernen Galaxie kommend erscheint diesem Erzähler alles und jeder auf unserem Planeten fremd. Und dieser neu entdeckte Planet enthält viel Material vor, um es genau zu untersuchen.

Bitte beachte: Hast du noch keine Einreichung gemacht oder findest keine passende Einreichung, dann wähle nacheinander zwei Erzähler aus dieser Liste und schreibe damit jeweils einen kurzen Text über ein Ereignis im Leben deiner Hauptfigur. Schreibe es beim ersten Mal aus der Perspektive des Erzählers deiner ersten Wahl. Schreibe es anschließend noch einmal aus der Perspektive des Erzählers deiner zweiten Wahl.

Details

Die Aufgabenstellung:

Suche dir eine kurze, frühere Einreichung von dir aus (z.B. von Tag 2 oder Tag 5) und erzähle sie aus der Perspektive einer der hier aufgeführten Erzähler.

Bearbeitungszeit:

Etwa 45 Minuten

Umfang:

Etwa eine halbe DinA4 Seite

  • Kopiere deine in neuer Perspektive verfasste Einreichung hier hinein.
  • Hier kannst du Schlagworte zum Inhalt deiner Einreichung festlegen. Schlagworte dienen dazu, den Text später schneller wieder auffinden zu können.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Einreichungen anderer Teilnehmer

Tag 24: Schritt für Schritt

Mich gruselt ein wenig davor, hier meinen Plot zu veröffentlichen. Ich versuche es einfach kurz zu halten. Kurz und kryptisch. - Axicia- Amira langweilt sich. Amira sieht eine Möglichkeit, Spannung in ihr Leben zu bringen. Amira wird enttäuscht. Amiras Erwartungen...

Tag 25: Die Erzähler

"Hm... Hh... Haha... Hahaha... AhAHAHAHA... So eine lächerliche Geschichte. Im Fahrstuhl stecken bleiben. Wäre das kein gut überwachtes Gebäude gewesen, dann hätte sie niemand rechtzeitig gerettet. Dann wären sie jämmerlich erstickt. Sie hätten sich gegenseitig den...

Tag 25: Die Erzähler

"Hey, Clara, erinnerst du dich noch an Larkin?" "Larkin Bailey?" "Ja, genau die." "Hach, sie war so ein süßes Mädchen. Wir haben sie alle geliebt, auch die anderen Kinder, und das, obwohl sie so ruhig und schüchtern war. Und die Geschichten, die sie immer erzählt...

Tag 24: Schritt für Schritt

Da ich meinen Plot schon komplett geschrieben habe, will ich ihn hier nicht einstellen. ( mir wurde meine Idee schon einmal geklaut, das passiert mir nicht nochmal, sry) Aber einen ein paar Stationen schreibe ich : Noah verbringt seinen neunzehnten Geburtstag alleine,...

Tag 25: Die Erzähler

Perspektive: Fremde Außerirdische Der Tag, als ich auf diesem Planeten strandete. Den werde ich nie vergessen. Die erste Person, die ich sah, als ich mich durch das Geäst eines Baumes gekämpft hatte, war so ein junges Mädchen. Sie wirkte so wie alle Mädchen, die ich...

Pin It on Pinterest

Share This