Wie jeden Dienstag steht da ein alter Mann mit seinem Leinenbeutel.
Langsam angelt er den erste Artikel aus der Tüte,

ein Taschentuch, denn unser alter Mann braucht schon wieder ein neues Taschentuch, da er bei der Arbeit immer so stark schwitzt. Er vergisst immer wieder wo er sie hingelegt hat, da er ja schon so alt ist. Aber dieses Mal hat er ein rotes Taschentuch geholt, vermutlich konnte er kein gelbes finden, weil er sie schon ausgekauft hat.

Danach kommen zwei Gläser Würstchen. Der Kassierer weiß, dass der alte Mann ganz alleine wohnt und nicht so gut kochen kann. Trotzdem findet er es immernoch unnormal, dass der alte Mann jeden Tag Würstchen isst.

Ein Spielzeug und Blumensamen. Nicht verwunderbar, dass sein Haus sehr gemütlich und einladend ist. Er pflanzt jede Woche neue Blumen um das Haus und er hat auch so oft diese Blumen an Lotti, die Frau vom Bäcker, verschenkt. Das Spielzeug ist bestimmt für die kleine Lillian, die Enkelin vom Bäcker. Da er keine Familie mehr hat, ist die Familie vom Bäcker schon fast wie seine eigene.

Verband. Er verletzt sein Hand oft beim Graben. Vielleicht ist er doch zu alt, um seinen Dienst weiter auszuführen.

Eine Packung Kugelschreiber.
Der Kassierer guckt fragend, der alte Mann lächelt und sagt, dass er jetzt gerne schreibt, und dann erzählt er von seinen Blumen und Bäumen, wie jedesmal.

Pin It on Pinterest

Share This