Es ist ein ruhiger Vormittag im Supermarkt. An der Kasse zu sitzen bereitet mir viel Freude, habe ich doch dort den meisten Kontakt zu den Kunden, die hier täglich ein- und ausgehen. Ein junge Frau, schätzungsweise so alt wie ich, legt ihren Einkauf auf das Laufband, der doch recht überschaubar wirkt. Eine Packung frische Erdbeeren, eine Dose Mövenpick Schokoladeneis mit Schokostücken drin (hmmm, lecker!), die neuste Ausgabe der Musikzeitschrift „Klangvoll“, ein Sixpack stilles Wasser und eine Packung Nudeln ziehe ich über die Kasse. Ich habe sie schon öfters hier im Markt gesehen. Zumeist trägt sie dunkle, weitere Klamotten, um ihren Rundungen zu verstecken. Eigentlich ist sie sehr hübsch, aber es scheint so, als würde sie sich in ihrem Körper nicht wohlfühlen. Meistens kauft sie nie viel ein, aber etwas süßes, schokoladiges ist immer Bestandteil ihres Einkaufs. Vermutlich wird sie sich heute Abend einen schönen Eisbecher Schokoeis mit Erdbeeren gönnen und dabei ihre Zeitschrift lesen. Diese kauft sie auch jede Woche. Ich gehe davon aus, dass die junge Frau sich sehr für Musik interessiert. Die Flaschen Wasser sind natürlich selbsterklärend und Nudeln kann man immer gebrauchen.

Pin It on Pinterest

Share This