Zuerst legt Nikolaj eine Flasche Moët auf das Band. Ohne geht gar nicht. Immerhin erwartet er später Frauenbesuch und möchte die Dame ja beeindrucken. Den Champagner selbst einzukaufen ist jedoch ein wirklich seltsames Gefühl … normalerweise hat das immer jemand getan, der wirklich dafür zuständig ist.
Als zweites dürfen Cashewkerne nicht fehlen. Die erinnern ihn immer wieder aufs Neue an seine Kindheit. Nikolaj würde töten für eine Tüte Cashews.
Während Nikolaj durch die Gänge geschlendert ist, hat er außerdem eine recht schöne, goldene Armbanduhr gefunden. Irgendein No-Name-Produkt, das er eigentlich nicht braucht, aber mitgenommen hat, weil er es kann. Oh, außerdem hat er eine Packung Knöpfe und Garn gefunden! Das ist immer praktisch und wird sehr oft benötigt! Für Fi hat Nikolaj auch noch eine Blondierung gekauft. Er weiß nämlich, wie sehr sie sich darüber freuen wird. Und wir gut sie es gebrauchen kann! Sie wird ihm um den Hals fallen. Zu guter Letzt hat sich Nikolaj auch noch eine Bodylotion eingepackt. Nichts geht über sanfte Haut … Frauen lieben das.

Pin It on Pinterest

Share This