Alexis saß mit ihrem Zwilling Ashton und Corey unter dem Baum auf dem Campus und beobachtete die Wolken. „Die dort sieht aus wie ein richtiges Schaf“, sagte sie und lehnte sich wieder zurück. Ashton schien gedanklich gar nicht auf dieser Welt zu sein, denn sein Blick war wie so oft abwesend. Corey hingegen schien wie immer unter Strom zu stehen und tat sich nur sehr schwer damit still sitzen zu bleiben. Sie selbst hatte auch in den Erinnerungen an ihr aktuelles Buch geschwelgt und dachte daran, wie spannend Corey es nun finden würde, wenn sie ihm einen Apfel vom Kopf schießen würde. Es war für den Moment einfach friedlich und die Zeit plätscherte wie ein Bach an ihnen vorbei. Und dennoch fragte sie sich, wie lange sie diese Ruhe würden noch genießen können.

Pin It on Pinterest

Share This