„Du stirbst in meinem Herzen nicht“
Eine Frau verlässt Ihren Ex-Partner für einen Mann, in den sie sich ohne es zu wollen verliebt hat. Da sie aber wusste, dass dieser Mann unerreichbar ist, verknüpfte sie mit diesem Mann eine Idee der perfekten Liebesbeziehung. Diese Beziehung zu ihrem momentanen Partner ist zwar stabil und leidenschaftlich, aber nach 5 Jahren Partnerschaft und 2 Jahren schwärmen für diesen unerreichbaren Mann ist der Partner irgendwie Zweitrangig geworden.

Sie spielte mit ihren eigenen Gefühlen, indem sie diesen Gefühlen in ihren Träumen, freien lauf ließ, mit dem Wissen im Hinterkopf, dass sie sowieso keine Chance hat. Bis sie sich schlagartig anmaßen konnte, wohl doch in seiner Liga spielen zu dürfen. Mit Händen und Füßen, wehrte sie sich gegen Ihre eigenen Gefühle, denn, da war ja noch ihr Partner, der von all dem keinen blassen Schimmer hat. „Du stirbst in meinem Herzen nicht“ ist eine tragische Liebesgeschichte, in der eine Frau zwischen zwei Stühlen sitzt. Beide Männer sind in ihrem Herzen fest verankert. Sie will sich endlich entscheiden. Obwohl sie kämpft , scheitert sie darin ihre Liebe, zu Gunsten eines Mannes, auszulöschen, und leidet, egal bei welchem Mann sie ist, unter schmerzlichem Liebeskummer.

Pin It on Pinterest

Share This