Tag 7 - Von Konflikten und Lösungen

Tag 7 – Von Konflikten und Lösungen

Treibstoff guter Geschichten

In einer Geschichte können verschiedene Konflikte auftreten. Man unterscheidet hier normalerweise innere und äußere Konflikte. Auf deren genaue Unterscheidung wollen wir an dieser Stelle zunächst nicht weiter eingehen, denn uns interessiert vielmehr der Hauptkonflikt, der häufig auch als zentraler Konflikt bezeichnet wird. Er ist der Treibstoff guter Geschichten, denn er wird vom Protagonisten ausgetragen und bestimmt dadurch den Spannungsbogen der Geschichte und deren Dramaturgie.

Während die Geschichte häufig mit einer Darstellung der “heilen Welt” beginnt, setzt kurz darauf schon der Hauptkonflikt ein. Dann folgt die fortwährende Zuspitzung des Konflikts, bis diese in einem Höhepunkt gipfelt. Schließlich folgt die Lösung des Konflikts.

Wenn du die Tagesaufgabe 6 bereits gelöst hast, dann schau dir doch mal die folgenden 10 Klappentexte an, und überprüfe, ob du darin Hinweise zum Hauptkonflikt finden kannst. Die heutige Tagesaufgabe folgt weiter unten auf dieser Seite.

Gottes Werk und Teufels Beitrag

Autor: John Irving

Homer ist anders als die anderen Kinder im Saint-Clouds-Waisenhaus: Er will nicht weg. Nach vier gescheiterten Adoptionsversuchen erlaubt Dr. Larch ihm daher, zu bleiben – unter der Bedingung, daß er im Waisenhaus mit angeschlossener Entbindungs- und Abtreibungsstation bei ‘Gottes Werk’ – dem Entbinden – und bei ‘Teufels Beitrag’ – dem Abtreiben – assistiert. Doch das ist nur der Beginn von Homers Odyssee.

Alles Sense

Autor: Terry Pratchett

Eine der beliebtesten Figuren der Scheibenwelt übernimmt die HauptrolleTod, der Sensenmann der Scheibenwelt, hat einen klar umrissenen Arbeitsauftrag: Unparteiisch und regungslos soll er diejenigen abholen, deren Lebensuhr der Sand ausgegangen ist. Doch in letzter Zeit hat Tod dabei etwas zu viel Interesse und Sympathie für die Spezies Mensch gezeigt. Seinen Vorgesetzten gefällt das ganz und gar nicht, und so drücken sie Tod nun selbst ein Stundenglas in die Hand und schicken ihn ungefragt in den Ruhestand. Dem Schnitter bleibt nichts anderes übrig, als sich als Farmgehilfe zu betätigen. Auf der Scheibenwelt bricht derweil das Chaos aus, schon allein wegen der Unmengen nicht abgeholter Lebensenergie – Zeit für alle frisch Verstorbenen, der Untoten-Selbsthilfegruppe beizutreten.

Die Geschichte vom Lametta

Autor: Unbekannt

Hierbei handelt es sich um ein sehr lustiges Weihnachtsgedicht eines unbekannten Autors. Weil das Lametta im letzten Jahr bereits zu vergilbt war, hat die Familie es entsorgt und vergessen neues zu kaufen. Nun muss der Vater Weihnachten retten und kommt auf eine grandiose Idee.

Link: Gedicht online lesen

Du stirbst in meinem Herzen nicht

Autorin: Simone Veenstra

Der Unfalltod ihres Vaters lässt der 18-jährigen Mara keine Ruhe. Was ist bei dem Busunglück vor einem Jahr wirklich passiert? In dem kleinen Dorf, in dem Mara noch nie heimisch war, wird sie mehr und mehr zur Außenseiterin. Nur ihre beste Freundin Sanna hält immer zu ihr. Bis der geheimnisvolle Jonah neu in die Klasse kommt. Mara fühlt sich zu ihm hingezogen. Doch auch Sanna verliebt sich in Jonah, weshalb Mara versucht, ihre eigenen Gefühle zu unterdrücken. Während Jonah Mara bei ihren Nachforschungen zum Tod ihres Vaters hilft, kommen sich die beiden langsam näher. Dabei stoßen sie auf Geheimnisse, die unter der scheinbar glücklichen Oberfläche der Dorfgemeinschaft lauern – und Mara selbst gerät mehr und mehr in Gefahr …

Secrets: Ewa Phil & Lou

Autor: Marc B. Rey

»Ihre Stimme klang ganz anders als sonst. Kein bisschen Fröhlichkeit. Was wohl passiert sein mochte? Ob dieser Typ ihr was angetan hatte? Wohl besser, er sagte ihr erst mal nichts von seinen nächtlichen Recherchen. Das Dumme war nur, er wusste jetzt Dinge von ihr, von denen sie nicht wusste, dass er sie wusste. Und dabei mochte er keine Geheimnisse.«

Philipp, Berliner Gamedesigner und Multijobber, trifft eines Abends auf Hottie Ewa, eine polnische Kunststudentin mit dunklen Geheimnissen. Eines davon ist ihr florierender Escortjob in der Hauptstadt. Ihre Beziehung zu Phil – oder was sie dafu r hält – ist zwar wild und fucked-up Style Berlin, aber eben auch von dieser typischen Großstadtangst geprägt, sich fest zu binden. Als dann noch scheinbar zufällig die Französin Louise, Wissenschaftlerin fu r ein Projekt an der Charité, in Philipps WG einzieht, wird alles noch verru ckter. Und nicht nur, weil auch sie voller Geheimnisse steckt.

Der Autor Marc B. Rey zieht die Leser mit seiner spannungsgeladenen, dramatischen Dreiecksgeschichte in die Abgrunde von Großstadtbeziehungen hinein. Er lässt sie erahnen, warum es heute bisweilen so kompliziert sein kann, Beziehungen einzugehen.

Die Krone des Schäfers

Autor: Terry Pratchett

Noch einmal tut sich Großes auf der Scheibenwelt …Tiffany Weh, die junge Hexe aus dem Kreideland, musste einige beeindruckende Gegner bezwingen und viele Prüfungen bestehen, bevor die anderen, erwachsenen Hexen der Scheibe sie als eine der Ihren akzeptierten. Nun ist die sie die offizielle Hexe ihrer Heimat, stolz und glücklich – und steht doch vor ihrer bisher größten Herausforderung. Denn tief im Kreideland rührt sich etwas: Ein alter Feind sammelt neue Kraft. Und nicht nur hier, auf der ganzen Scheibenwelt hat eine Zeit der Umbrüche begonnen. Grenzen verschwimmen, Allianzen verschieben sich, neue Mächte entstehen. Tiffany muss wählen zwischen Licht und Dunkelheit, zwischen Gut und Böse. Als sich eine gewaltige Invasion ankündigt, ruft Tiffany die Hexengemeinde auf, ihr beizustehen. Denn der Tag der Abrechnung rückt näher …

Das Restaurant am Ende des Universums

Autor: Douglas Addams

Wenn man am Vormittag schon sechs unwahrscheinliche Dinge erlebt und erledigt hat – warum das Ganze dann nicht mit einer Jause im Milliways, dem Restaurant am Ende des Universums, abrunden? Genau das hat die Besatzung des Sternenschiffs “Herz aus Gold” vor. Wäre da nicht der missliche Umstand, zunächst den Vogonen entkommen zu müssen, irgendwie zu vermeiden, zum übelsten Planeten der Galaxie verschleppt zu werden, und einem Raumschiff beizubringen, wie man eine anständige Tasse Tee zubereitet. Und hat überhaupt irgendwer einen Tisch reserviert?

Sommernovelle

Autorin: Christiane Neudecker

Ein Sommer, wie es ihn nur in der Kindheit oder Jugend gibtEs ist der Sommer, den sie nie vergessen werden. In ihren Ferien arbeiten zwei 15-jährige Schülerinnen auf einer Vogelstation direkt am Meer. Bei flirrender Hitze streifen sie über die Nordsee-Insel und lauschen den Trillergesängen der Austernfischer, sie trinken eisgekühlte Limonade, zählen Silbermöwen am Himmel und führen Kurgäste durch das schillernde Watt. Doch dann holt eine Realität sie ein, mit der sie nicht gerechnet hatten. Denn was geschieht, wenn man sich mitten in der Lebenslüge eines anderen Menschen befindet?Pfingsten 1989: Lotte und Panda wollen die Welt verändern. Es ist die Zeit kurz vor der Wende, in der es für Jugendliche in der BRD vor allem Nord und Süd gab, nicht aber Ost und West. Deutschland liegt noch im Schatten der Wolke von Tschernobyl und jedes Gewitter bringt sauren Regen. Die beiden Freundinnen sind sich einig: Sie wollen handeln. Gemeinsam mit einer bunt zusammengewürfelten Truppe aus Rentnern und Studenten leisten sie ökologischen Dienst in einer skurrilen Vogelstation. Da ist etwa Hiller, der vogelbesessene Pensionär, der Panda in sein Herz schließt und ihr beibringt, das Meer zu deuten und den Himmel zu lesen. Er fasziniert sie mit seiner Liebe zur Literatur und taucht mit ihr ein in die Legende von Rungholt, der tief in der Nordsee versunkenen Stadt. Lotte nähert sich dem attraktiven Julian an, der sie für erwachsener hält, als sie tatsächlich ist. Langsam aber fügen sich die Eigenheiten der Station zu einem entlarvenden Mosaik zusammen. Und den Mädchen stellt sich die Frage, wie viel Idealismus man sich als Erwachsener eigentlich bewahren kann.Mit leuchtender Erzählkraft entführt Christiane Neudecker ihre Leser an die stürmische Nordsee, hinein in die Turbulenzen des Erwachsenwerdens – und in die Magie eines unvergesslichen Sommers.

Meteor

Autor: Dan Brown

Als die NASA mithilfe modernster Satelliten-Technologie in der Arktis eine sensationelle Entdeckung macht, wittert die angeschlagene Raumfahrtbehörde Morgenluft. Tief im Eis verborgen liegt ein Meteor von ungewöhnlicher Größe, der zudem eine außerirdische Lebensform zu bergen scheint. Rachel Sexton, Mitarbeiterin des Geheimdienstes, reist im Auftrag des US-Präsidenten zum Fundort des Meteoriten. Doch es gibt eine Macht im Hintergrund, die die bahnbrechende Entdeckung unter Verschluss halten möchte – und die bereit ist, dafür zu töten …

Die Auserwählten – In der Brandwüste

Autor: James Dashner

Sie haben einen Ausweg aus dem tödlichen Labyrinth gefunden und geglaubt, damit wäre alles vorbei. Dass sie frei sein werden und nie mehr um ihr Leben rennen müssen. Doch auf Thomas und seine Freunde wartet das Grauen: sengende Hitze, verbranntes Land und Menschen, die von einem tödlichen Virus befallen sind. Und die undurchsichtigen Schöpfer halten noch immer die Fäden in der Hand. Damit steht den Jungen die nächste Prüfung bevor. Sie müssen innerhalb von zwei Wochen die Brandwüste durchqueren, sonst sind sie verloren. Und dabei wird ihnen alles abverlangt, sogar ihre Menschlichkeit – doch dazu ist Thomas nicht bereit!Die Erfolgsserie zum Kinofilm.

Nun zur heutigen Tagesaufgabe: Schau dir das heutige Beitragsbild an und überlege dir, welchen Hauptkonflikt die dort abgebildete Figur haben könnte. Fasse deine Überlegungen in einem kurzen Text zusammen.

Nun zur heutigen Tagesaufgabe: Schau dir das heutige Beitragsbild an und überlege dir, welchen Hauptkonflikt die dort abgebildete Figur haben könnte. Fasse deine Überlegungen in einem kurzen Text zusammen.

Details

Die Aufgabenstellung:

Schau dir das heutige Beitragsbild an und überlege dir, welchen Hauptkonflikt die dort abgebildete Figur haben könnte. Fasse deine Überlegungen in einem kurzen Text zusammen.

Bearbeitungszeit:

Etwa 15 Minuten

Umfang:

1 bis 2 Absätze

  • Kopiere in dieses Feld deine Konfliktbeschreibung, die du für die Figur im Beitragsbild erstellt hast.
  • Hier kannst du Schlagworte zum Inhalt deiner Einreichung festlegen. Schlagworte dienen dazu, den Text später schneller wieder auffinden zu können.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Einreichungen anderer Teilnehmer

Tag 1: Brief an die Zukunft

Liebes zukünftiges Ich, Vorhin hat ein Mann im Fernsehen etwas gesagt - ich weiß schon nicht mal mehr, was - und dann ist mir deswegen ein Wort in den Sinn gekommen. Es war fast wie eine Erscheinung. Und zwar das Wort "Engel". Und da wusste ich, dass ich über Engel...

Tag 1: Brief an die Zukunft

Liebe Myna, neulich hatte ich einen tollen Einfall für eine Geschichte, der mich seitdem nicht mehr loslässt. Es ist eine Gruselgeschichte – das wird dir gefallen, was? ^^ Die Idee in aller Kürze: Ein Außenseiter trifft auf den Teufel. Dieser gibt ihm ein Parfum, das,...

Tag 5: Die Würfel sind gefallen

Sonntag, 16. Juni 1974 Die junge Dame, die im gelben Haus wohnt, hat für heute einen Flohmarkt organisiert. Ich habe mein rießigen Globus, den der reiche Herr Watkins mir geschenkt hat, verkauft. Das war schön, dass der Markt im großen Feld mit vielen Bäumen...

Tag 7: Von Konflikten und Lösungen

Markus hat ein Problem. Er kann generell keinen Eingang zur Frauenwelt finden. Dabei stehen diese bei ihm förmlich Schlange. Groß, gutherzig wie gestylt macht er auf viele Damen einen atemberaubend attraktiven Eindruck. Er hat das gewisse Etwas in seiner Chemie, was...

Tag 1: Brief an die Zukunft

Liebes zukünftiges ich. Als allererstes bitte ich dich sämtliche hier auftretenden Schreibfehler zu entschuldigen. Sollte es dir mittlerweile gelungen sein, korrekte Rechtschreibung zu lernen, herzlichen Glückwunsch. Wir wissen beide, schlechte Rechtschreibung ist...

Pin It on Pinterest

Share This