Tag 8 - Bewerbung des Antagonisten

Tag 8 – Die Bewerbung des Antagonisten

Die Stellenausschreibung

Einer der Konflikte in einer Geschichte kann häufig auch vom Antagonisten ausgehen, der zum Beispiel verhindern will, dass unser Protagonist sein Ziel erreicht. Doch heute soll es erst einmal grundsätzlich um den Antagonisten gehen.

Stell dir vor, dein Antagonist ist auf der Suche nach einem neuen Job oder einer neuen Arbeitsstelle. Er hat auch schon etwas passendes gefunden. Wie sieht sein Bewerbungsanschreiben dafür aus?

 

Was ist ein Antagonist?

Das Wort Antagonist kommt aus dem griechischen und bedeutet soviel wie Widersacher. In der Literatur ist damit der Gegenspieler zur Hauptfigur (zum Protagonisten) gemeint, der er Schaden zufügen und deren Handlungsabsichten er durchkreuzen will.

Details

Die Aufgabenstellung:

Überlege dir, wie sich dein Antagonist um eine neue Stelle bewirbt und schreibe dies auf.

Bearbeitungszeit:

Etwa 30 bis 45 Minuten

Umfang:

Maximal eine DinA4 Seite

  • Kopiere in dieses Feld das Bewerbungsschreiben deines Antagonisten.
  • Hier kannst du Schlagworte zum Inhalt deiner Einreichung festlegen. Schlagworte dienen dazu, den Text später schneller wieder auffinden zu können.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Einreichungen anderer Teilnehmer

Tag 7: Von Konflikten und Lösungen

Der arme Mann hat ganz offenbar ein großes Problem: er hat zu viele Entscheidungen zu treffen. Denn wie wir alle wissen, sollte man einem Kind möglichst nur zwei Möglichkeiten zur Auswahl geben, sonst wird es ja ganz irre, wie soll es einem als Erwachsenen dann gehen?...

Tag 7: Von Konflikten und Lösungen

Ein einsamer Held, der die Aufgabe hat, in einem großen Schloss, die Prinzessin (oder ein Artefakt) zu finden. Allerdings gibt es in diesem Schloss tausende von Räumen. Wer durch eine Tür geht, kommt in einem Zimmer mit noch viel mehr Türen heraus. Und immer so...

Tag 7: Von Konflikten und Lösungen

Der Mann auf dem Bild möchte ein Ziel erreichen, doch dafür muss er viele Türen öffnen und schließen, was ihn aufhält. Er kann seinen Wunsch nur erfüllen, wenn er Umwege macht und viele Konflikte bewältigt. Weniger zeitaufwendig wäre es natürlich, wenn er aufgeben und...

Tag 8: Die Bewerbung des Antagonisten

Akkaron würde sich niemals auf eine Stelle bewerben. Er nimmt sich einfach, was er haben will und ihm ist dafür jedes Mittel recht. Er will ein großer Herrscher sein und die anderen magischen Rassen unterdrücken, dafür nimmt er auch die Zusammenarbeit mit den Menschen...

Tag 7: Von Konflikten und Lösungen

Diese verlassene alte Villa am Fuße des Herminenkogels ist so gar nicht nach Pauls Geschmack. Er träumte immer von einem Loft in einer großen Stadt. Nun hat er ein altes Haus in der Provinz von seiner Großtante geerbt. Bevor er es verkauft, will er dennoch einen Blick...

Pin It on Pinterest

Share This