Tag 8 - Bewerbung des Antagonisten

Tag 8 – Die Bewerbung des Antagonisten

Die Stellenausschreibung

Einer der Konflikte in einer Geschichte kann häufig auch vom Antagonisten ausgehen, der zum Beispiel verhindern will, dass unser Protagonist sein Ziel erreicht. Doch heute soll es erst einmal grundsätzlich um den Antagonisten gehen.

Stell dir vor, dein Antagonist ist auf der Suche nach einem neuen Job oder einer neuen Arbeitsstelle. Er hat auch schon etwas passendes gefunden. Wie sieht sein Bewerbungsanschreiben dafür aus?

 

Was ist ein Antagonist?

Das Wort Antagonist kommt aus dem griechischen und bedeutet soviel wie Widersacher. In der Literatur ist damit der Gegenspieler zur Hauptfigur (zum Protagonisten) gemeint, der er Schaden zufügen und deren Handlungsabsichten er durchkreuzen will.

Details

Die Aufgabenstellung:

Überlege dir, wie sich dein Antagonist um eine neue Stelle bewirbt und schreibe dies auf.

Bearbeitungszeit:

Etwa 30 bis 45 Minuten

Umfang:

Maximal eine DinA4 Seite

  • Kopiere in dieses Feld das Bewerbungsschreiben deines Antagonisten.
  • Hier kannst du Schlagworte zum Inhalt deiner Einreichung festlegen. Schlagworte dienen dazu, den Text später schneller wieder auffinden zu können.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Einreichungen anderer Teilnehmer

Tag 7: Von Konflikten und Lösungen

Auf dem Bild sehe ich ein Mann, eine geöffnete Tür und mehrere geschlossene Türen. Die geöffnete Tür symbolisiert ein gelöstes Problem, die geschlossene Tür soll kommende Probleme andeuten. Der Protagonist ist eine normale Person, der als Kind alles hatte. Da er jetzt...

Tag 8: Die Bewerbung des Antagonisten

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bewerbe mich hiermit um die von ihnen ausgeschriebene Stelle als Nachtwächter des Westfriedhofs. Ich habe die Vorkommnisse der letzten Wochen stets verfolgt und sehe mich als sehr geeignet dafür, auf dem Friedhof für Recht und...

Tag 8: Die Bewerbung des Antagonisten

Elisabeth warf einen prüfenden Blick in den Rückspiegel und strich eine widerspenstige Strähne ihres Haares zurück. Sie hatte sich bemüht, einen ordentlichen Knoten hinzubekommen, aber durch die Haarstruktur – eine weitere Sache, die sie von ihrer Mutter geerbt hatte,...

Tag 8: Die Bewerbung des Antagonisten

Am Schalter saß eine gelangweilte Frau, die kurz zu mir aufblickte und mich fragte, was ich wollte. „Mein Name ist Lilith Amato. Ihr Vorgesetzter hat mir einen Termin für ein Bewerbungsgespräch gegeben“, antwortete ich kühl. Meine Zeit war zu wertvoll, um sie an...

Tag 7: Von Konflikten und Lösungen

Pete findet sich in einem Raum mit lauter Türen wieder. Hinter jeder Tür lauert eine Begebenheit aus seiner Vergangenheit. Schöne Momente, die sich tief in seine Erinnerung eingegraben haben - aber auch schreckliche Szenen, die er längst verdrängt hat. Welche Tür soll...

Pin It on Pinterest

Share This

Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen