Glück bedeutet für meine Protagonistin, am Ufer eines Baches zu sitzen und auf ihrer Flöte zu spielen. Dabei die Ruhe vor all ihren Pflichten zu genießen macht sie sehr glücklich und beruhigt sie. Jedes Mal, wenn sie die Zeit zum Tanzen findet, empfindet sie ebenfalls großes Glück, da es ihr ein Gefühl von Freiheit und Unabhängigkeit vermittelt.
Zu Lebzeiten ihrer Mutter war sie stets glücklich, sobald sie Zeit mit ihrer Mutter verbringen konnte. Meistens setzten sie sich zusammen und sie las ihrer Tochter vor. Es erfüllte sie mit so viel Glück und Liebe ihrer Mutter zu lauschen und sich dabei an sie zu lehnen, als könnte sie all ihre Sorgen für einen Moment vergessen. Der erste Mensch, der ihr nach dem Tod der Mutter dieses Glück wieder zurück bringen konnte, war der Mann, dem sie schließlich ihr Herz schenkt.

Pin It on Pinterest

Share This