Tag 20: Die Wahrheit der Wahrsagerin

Madame Cassandra geht auf den kleinen Jungen zu. Sie schreit fast: „Endlich kommst du zu mir! Du musst doch von deiner Aufgabe erfahren! DU bist der Auserwählte, der uns alle retten wird.“ Der kleine Junge schaut sehr verwirrt drein, aber die Frau spricht weiter. „In ein Paar Jahren musst du uns alle retten, mit dem was dich besonders macht. Ich hoffe nur, dass du dich dann noch an meine Worte erinnern kannst und weißt wann die Zeit gekommen ist. Bitte pass auf dich auf, wir alle sind von dir abhängig!“ Plötzlich hört sie auf als hätte sie nun alles getan was sie wollte und dreht sich um, um anschließend im hinteren Bereich des Raumes zu verschwinden. Der kleine Junge blickt von einem Elternteil zum anderen und sagt nur: „Das war komisch.“ Sein Vater murmelt ein kleines „allerdings“ und nimmt seinen Sohn an die Hand, um mit ihm den Raum zu verlassen.

Tag 19: Unter meinem Bett

ist eine LED-Kette befestigt, die in allen Farben leuchten kann. Ich kann mir vorstellen, dass der Schein, der damit erzeugt wird durch eine komplette (kleine) Stadt entsteht, die sich unter meinem Bett befindet.

Tag 18: Tag des Superhelden

Bezeichnung/Name der Fähigkeit:
Unsichtbar

Beschreibung der Fähigkeit:
Ich weiß, dass dies nicht sonderlich kreativ ist, aber es macht durchaus Sinn.

Ist die Fähigkeit gut oder böse?
Da Nubo sich sowieso immer unsichtbar fühlt, wenn ihn die anderen ignorieren ist dies keine große Umstellung und er würde es nur gut verwenden, da er grundsätzlich ein guter Mensch ist.

Wird die Fähigkeit in die Geschichte einfließen.
Hauptsächlich würde die Unsichtbarkeit Verwendung darin finden, dass Nubo so auf Parties oder ähnliches gehen könnte, zu denen er sonst nicht gehen kann. Das würde für ihn bedeuten, dass er etwas mit den anderen unternehmen könnte, ohne sie dabei zu stören.

Tag 17: In den Nachrichten

Überschrift 1:
3000 Buddhisten meditieren
Hier stelle ich mir vor, dass sich diese Buddhisten aus einem besonderen Grund wie einer großen Katastrophe zusammen finden und gemeinsam einen Weg suchen, um den Leuten zu helfen.

Überschrift 2:
200 bis 300 Blitze am Tag
Dies könnte eine Beschreibung, in einem Naturmagazin, für ein Gebiet in einer Wüste sein wo oft Gewitter und damit auch viele Blitze auftreten.

Überschrift 3:
Chat-Roboter wird zum Rassisten
Hierbei denke ich an ein relativ gelassenes und lustiges Interview mit einer Person aus einer ethnischen Minderheit, die per Zufall an einen Chat-Roboter geraten ist, der das Internet analysiert hat und dadurch auch rassistisch geworden ist.

Überschrift 4:
Ein Ball verliert sein besten Freund
Hierbei denke ich an einen Comic oder eine Kindergeschichte, bei der Spielzeuge die Hauptcharaktere sind.

Überschrift 5:
Opas Uhr tickt wieder
Dies könnte ein Bericht über einen alten Uhrensammler sein, der es immer schafft alle Uhren zu reparieren, die er findet.

Tag 16: New York, New York

Ort 1:
Central Park
Nubo wohnt selbst in einer Großstadt und kann des Leben dort eigentlich nicht leiden. Lieber würde er wieder zurück auf die Dörfer und Wälder ziehen, aber dort wäre er ganz alleine.

Ort 2:
Times Square
An diesem Ort tauchen viele fremde Leute aus allen Ländern der Welt auf. Vielleicht behandeln ihn diese Leute besser, da sie ihn ja nicht kennen und vielleicht findet er sogar Freunde.

Ort 3:
Zoo
Vielleicht sollte er auch einmal einen Zoo besuchen, da er gerne Tiere in seiner Nähe hat, da ihn dies an die guten alten Zeiten in der Natur erinnert.

Pin It on Pinterest

Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen